Pablo & Paul – Qualität und Einzigartigkeit

Pablo & Paul

Die Online-Galerie Pablo & Paul hat die Vielfalt im Programm, aber mit klaren strukturellen Übereinstimmungen. Das beginnt schon bei der Namensgebung, die unterschiedliche Kulturkreise zusammenrückt, aber im Grunde mit der Gleichartigkeit der Namen auf das Gemeinsame verweist. Das Verbindende zwischen den Künstlern, die Pablo & Paul präsentieren, lässt sich mit “junge zeitgenössische Kunst” beschreiben – wobei Vorsicht bei der pauschalen Wirkung dieses Begriffs geboten ist. Denn jeder Künstler hat ein einzigartiges Konzept, das sich eher am realen Leben orientiert, als das Selbstreflektierende der Kunst zu pflegen. Die äußerst interessanten Sichtweisen nähern sich den charakteristischen Erscheinungen unserer Zeit auf sehr ungewöhnlichen Wegen. Mit ihrer Qualität und Einzigartigkeit stehen sie in schöner Übereinstimmung mit der Galerie Pablo & Paul. Die hat nicht nur eine genreübergreifende Online-Präsenz geschaffen, sondern arbeitet ebenso am Ausbau des Shop-in-Shop-Konzept wie an der Eröffnung eigener Stores in Deutschland. In den nächsten drei Jahren will Pablo & Paul auch international wachsen.

Die Sparten

Pablo & Paul bieten zeitgenössische Kunst zu erschwinglichen Preisen an, und das gleich in mehreren Sparten. Die sind wiederum breit gefächert. In der Malerei reicht die Palette von der abstrakten über die figurative bis zur realistischen Darstellungsweise. Bei den druckgrafischen Werken finden sich vor allem klassische Techniken wie Siebdruck, Lithografie, Monotypie oder Radierung. Pablo & Paul setzen dabei auf Unikate, weniger auf limitierte Editionen. Die sind jedoch bei der Fotokunst das richtige Mittel, um das Publikumsinteresse mit machbaren Preisen zu fördern. Zeichnungen auf Holz und Papier in Tusche-, Aquarell- oder Lacktechnik und Mixed Media Werke aus unterschiedlichsten Materialien und runden das Portfolio ab. Um einen echten Einblick zu geben, sollen hier kurz drei Künstler vorgestellt werden.

Drei Beispiele für Pablo & Paul

Fast deckungsgleich mit der Pablo-und-Paul-Philosophie ist das Künstlerduo Doppeldenk. Unter diesem Pseudonym verbreiten die gelernten Grafikdesigner Marcel Baer und Andreas Gauch ihr gemeinsames Mixed-Media-Konzept. Beide entstammen der Graffiti- und Elektro-Szene, die ihre großformatigen Arbeiten prägt. Auch hier führt die Namensgebung noch einen Schritt weiter: auch der Betrachter ihrer Arbeiten entdeckt bald hinter der bunten Form die schwarzen Abgründe der Gesellschaft.

P&P_Doppeldenk_¥€$

© Doppeldenk

 

P&P_Doppeldenk_Maria

© Doppeldenk

Bei dem italienischen Fotokünstler Sandro Giordano werden diese auf den ersten Blick offenbar. Der ehemalige Schauspieler inszeniert mit echten Menschen Bilder des Sturzes – eines Falls aus dem falschen Leben in die harte Realität. Die Statussymbole seiner leblos wirkenden Protagonisten erweisen sich als unnütz in den Momenten, wo das ungekünstelte Leben zuschlägt.

P&Sandro Giordano_TANTI AUGURI A ME

© Sandro Giordano

P&P_Sandro Giordano_PRONTO INTERVENTO BUONASERA

© Sandro Giordano

Der Fotograf Robert Götzfried dagegen nimmt mit seinen Bildern die Momente der Ruhe auf, in denen die Struktur der Dinge zur Wirkung kommt. Vereinzelte Menschen darin wirken wie Fremdkörper, die Unruhe in ein harmonisches System bringen.

P&P_Robert Goetzfried_ BTS_Yellow hat

© Robert Götzfried

Jeder der über 30 Künstler bei Pablo & Paul ist eine echte Entdeckung, und so wird es mit den Angeboten der Galerie ganz sicher weitergehen.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*